Was ist eine Coxarthrose

Was ist eine Coxarthrose

Eine Hüftarthrose ist eine Erkrankung des Hüftgelenkes als Folge einer Störung des physiologischen Gleichgewichtes zwischen der Widerstandsfähigkeit des Knorpel-und Knochengewebes und dem einwirkenden Gelenkdruck.

Die Arthrose des Hüftgelenkes tritt in den letzten Jahrzenten immer häufiger auf. Das Hüftgelenk ist während der Entwicklung und des Wachstums aufgrund ihrer mechanischen Leistungen, ihrer Blutversorgung und ihrer Anatomischen Form vielen Gefahren ausgesetzt. Durch die Abwinkelung des Oberschenkels entsteht durch die Muskelkraft einerseits und durch das normale Körpergewicht andererseits eine enorme Druckbelastung des Gelenkes, das eine mehrfaches des Körpergewichtes übertrifft.